Spezialitäten

Kennen Sie schon unsere original Schweizer Raclette – Abende ?

Wir servieren Ihnen das Raclette vom halben Käselaib geschabt und holen den Zauber der Berge, die freie Natur und die blühenden Wiesen in unser Haus. Es ist ein unvergleichbares Genusserlebnis, da wir darauf achten, Ihnen den besten Käse aus der Zentralschweiz anzubieten. 

Raclette wird mit Ehrfurcht genossen. Jeder muss warten bis er dran kommt. Dies schenkt viel Zeit zum freundschaftlichen Gespräch und zur Kommunikation.

Zum Raclette werden kleine Pellkartoffeln gereicht. Cornichons (saure Gurken) und Essigzwiebeln geben die notwendige Spur von Säure, die zur Verdauung erforderlich ist. Das ideale Getränk zum Raclette ist ein trockener Sasbachwaldener Weißwein. Für jene, die keinen Alkohol mögen, eignet sich zum Raclette

ein heisses Glas Tee.

Wir bieten Raclette-Abende in den Wintermonaten - Termine werden bekannt gegeben.

Raclette soviel Sie essen können:   € 19,80 pro Person.

Oder unser Käsefondue?

Unsere Hausmischung ist unübertroffen in punkto Geschmack .

 

 

 

 

… und unser hausgemachter Flammenkuchen ?

Flammenkuchen oder Flommekueche genannt ist ein traditionelles Gericht aus dem Elsaß und der Ortenau im Schwarzwald.

Eigentlich war der Flammenkuchen in früheren Zeiten nur ein "Test", ob die Ofentemperatur für das Brotbacken schon ausreichte. Moderne Meßmethoden gab es damals noch nicht, also rollte man einen Brotteig flach aus und bestrich ihn mit feinem Rahm.

Anfangs belegte man den Flammenkuchen mit Zwiebeln und Speck, später gab man auch noch Käse dazu. Durch die hohe Temperatur im Holzofen wird der Flammenkuchen sehr knusprig und schnell wurde aus dem Testprobanten ein allseits beliebter Leckerbissen.